Michael Kirste Fotografie

Blog

Der Einsatz von Filtern in der Landschaftsfotografie - Polarisationsfilter (Polfilter)

15. April 2013 in Filter, Fotoausrüstung, Landschaftsfotografie, Polfilter, Tutorial, Fotografie [0 Kommentare]

In der Landschaftsfotografie ist der Einsatz verschiedener Filter sinnvoll. Graufilter erhöhen die Belichtungszeit und ermöglichen Langzeitbelichtungen am Tag. Grauverlaufsfilter sorgen für eine ausgeglichene Belichtung zwischen Vordergrund (Landschaft) und Hintergrund (Himmel). Polfilter verstärken Farben und entfernen störende Reflexionen. In diesem Artikel erkläre ich die Wirkung von Polfiltern anhand von Beispielen und gebe Tipps zur Anwendung.

Polarisationsfilter (Polfilter)

Der Polfilter wird dazu eingesetzt, um Reflexionen von nichtmetallischen Objekten zu eliminieren bzw. zu reduzieren. Dieser Effekt ist in der Landschaftsfotografie vor allem hilfreich, um Spiegelungen auf Wasserflächen zu kontrollieren, Blätter grüner erscheinen zu lassen, das Blau des Himmels zu verstärken und Dunst in der Atmosphäre abzuschwächen. Die Stärke der Polarisation hängt von dem Stand der Sonne ab: Am stärksten ist der Effekt, wenn der Winkel vom Filter zur Sonne genau 90 Grad beträgt. Zudem kann man die Polarisation kontrollieren, je nachdem wie weit man den Filter dreht. Die folgenden Beispiele zeigen mögliche Anwendungsgebiete des Polfilters in der Landschaftsfotografie und veranschaulichen den Effekt eines Polfilters in unterschiedlichen Situationen:

Beispiel 1: Vermeidung von Reflexionen

  • ohne Polfilter ohne Polfilter
  • mit Polfilter mit Polfilter

Auf diesem Foto sind Felsen an der Küste zu sehen, die aufgrund von starken Regen sehr nass sind. Hier wurde der Polfilter vor allem eingesetzt, um die störenden Reflektionen von den Felsen entfernen. Diese bilden sich vor allem auf nassen Oberflächen in denen sich der (graue) Himmel spiegelt. Auch in dem kleinen Pool in der rechten unteren Ecke des Fotos kann man nun die Algen am Grund sehen, da die Reflexion auf der Wasseroberfläche entfernt wurde. Zudem wurde die Farbe des Meeres durch Einsatz des Polfilters kräftiger und der Himmel erscheint blauer.

Beispiel 2: Hervorheben von Grüntönen auf Pflanzen

  • ohne Polfilter ohne Polfilter
  • mit Polfilter mit Polfilter

In dieser Szene sieht man Farne und eine alte Ruine im Wald. Auf dem Foto ohne Polfilter kommt das Grün der Pflanzen und Bäume aufgrund der Reflexionen nicht richtig zur Geltung. Erst durch Einsatz des Polfilters entfalten die Blätter ihre volle Farbe. Der Effekt wäre noch stärker gewesen, wenn die Blätter der Pflanzen aufgrund Regen nass sind.

Beispiel 3: Hervorhebung von Wolken

  • ohne Polfilter ohne Polfilter
  • mit Polfilter mit Polfilter

Bei bewölkten Himmel eignet sich der Polfilter sehr gut, um Wolken hervorzuheben. Durch den Polfilter wird das Blau des Himmels verstärkt und leicht abgedunkelt während die Wolken von dem Effekt unberührt bleiben. Dadurch erhöht sich der Kontrast im Himmel und die Wolken werden stärker herausgearbeitet. Auch der Vordergrund profitiert auf dem Beispielfoto von dem Effekt des Polfilters. Da die Polarisierung auf dem Sandstrand geringer ausfällt als im Himmel, wird dieser relativ gesehen länger belichtet und erscheint nun heller. Zudem hat sich die Farbe des Sandes verstärkt.

Beispiel 4: Verstärkung des Himmelsblaus und Aufhellung des Vordergrundes

  • ohne Polfilter ohne Polfilter
  • mit Polfilter mit Polfilter

Auf diesem Foto hat der Polfilter zwei Effekte. Zunächst wird der Himmel aufgrund der Polarisation abgedunkelt und erscheint in tieferen dunkleren Blautönen. Da sich nun die Belichtungszeit der Szene aufgrund des dunkleren Himmels erhöht (von 1/200 Sekunden auf 1/80 Sekunden), werden auch die Häuser im Vordergrund länger belichtet und erscheinen heller. Somit eignet sich der Polfilter nicht nur dazu das Blau des Himmel abzudunkeln und zu verstärken, sondern auch den Vordergrund (indirekt) aufzuhellen.

Bei diesem Text handelt es sich um einen redaktionellen Beitrag, der unbeabsichtigt eine werbende Wirkung haben könnte, ohne dass ich von einem Unternehmen dafür beauftragt wurde!

RSS Feedly
 

Kommentare (0)

 
Neues Kommentar




« zurück zum Blog