Blog

Blaue Stunde im Landschaftspark Duisburg

30. December 2018 in Fotos

Im Dezember habe ich die Autofahrt in die Heimat genutzt, um im Landschaftspark Duisburg Fotos bei Nacht zu machen. Kurz vor meiner Ankunft hat es geregnet, sodass es sich anbot, kleine Pfützen zur Spiegelung der eindrucksvollen Fabriken zu nutzen. Die Beleuchtung der Anlage und das Blau im Himmel kurz nach Sonnenuntergang führte zu einzigartigen Neonfarben. Die durch Langzeitbelichtung verschwommenen Wolken, verleihen dem Foto eine gewisse Ruhe.

Spiegelung zur blauen Stunde im Landschaftspark DuisburgSpiegelung zur blauen Stunde im Landschaftspark Duisburg

[Artikel lesen]

Fotos von Köln

4. September 2018

Insgesamt 12 Jahre habe ich in Köln gelebt. Während dieser Zeit habe ich die Domstadt und die freundlichen offenen Kölner schätzen und lieben gelernt. Natürlich hat es mich während der Zeit öfters zum Fotografieren in die Stadt gezogen. Ob der Dom, der Rhein, die Stadttore oder der Rheinauhafen; Köln hat wunderschöne Orte zu bieten. Die meisten Fotos habe ich während der magischen blauen Stunde aufgenommen, wenn sich das kalte natürliche Dämmerungslicht mit dem warmen künstlichen Licht der Stadt vermischt. In diesem Artikel zeige ich meine schönsten Fotos von Köln.
[Artikel weiterlesen]

Winterurlaub im Allgäu

4. April 2018 in Reiseberichte

Nach meiner USA Reise war ich im März für zwei Wochen im Allgäu bei Oberstaufen. Vom dem Hausberg von Oberstaufen (dem Hochgrat) hat man einen wunderschönen Blick in das Alpenvorland und die Alpen. Im Winter ist der Hochgrat bequem per Seilbahn von Lanzenbach erreichbar.

Ganz in der Nähe liegt das Lanzenbachtal, durch das ein ca. 6km langer Winterwanderweg führt. Die Wanderung beginnt am Imberg, der mit einer Seilbahn von Steibis erreichbar ist.

Zum Schluss der Reise ging es hoch auf das Nebelhorn mit gigantischen Blicken in alle Richtungen.

Ausblick vom NebelhornAusblick vom Nebelhorn

[Artikel lesen]

Reise nach Arizona und Kalifornien im Frühling 2018

30. March 2018 in Reiseberichte

Im März 2018 habe ich in Arizona und Kalifornien zwei Wochen zum Fotografieren verbracht. Ziel waren unter anderem die Superstition Mountains, das Kofa National Wildlife Refuge, der Joshua Tree National Park, der Anza-Borrego State Park und das Chiricahua National Monument.

Superstition Mountains

Die Superstition Mountains liegen östlich von Phoenix. Insbesondere empfehlenswert ist der Apache Trail; eine Straße, die sich malerisch durch die steile Gebirgslandschaft windet. Ab Tortilla Flat ist die Straße unbefestigt, daher ist ein robustes Fahrzeug empfehlenswert. In dem Superstition Mountains gibt es beeindruckende Canyons, Seen und unzählige Kakteenarten (unter anderem saguaro cactus, barrel cactus, cholla cactus und organ pipe cactus) zu entdecken. Insbesondere die Three Sister Mountains im Gold Canyon haben mich so begeistert, dass ich dort mehrere Morgende und Abende zum fotografieren verbrachte.

Kofa National Wildlife Refuge

Südlich von Quartzsite liegt das Kofa National Wildlife Refuge mit seiner beeindruckenden Gebirgskette. Vor den Bergen wachsen unzählige fotogene Cholla Kakteen. Die Kakteen werden aufgrund des Aussehens auch als "Teddy Bear Cholla Cactus" bezeichnet. Ein weiterer Spitzname ist "Jumping Cholla Cactus", da sich die Kakteen sehr leicht von der Pflanze lösen und einem beim Wandern regelrecht anspringen. Die Nächte habe ich am Lagerfeuer mit Amerikanern direkt vor der Bergkette verbracht.

Anza-Borrego State Park

Die Landschaft im Anza-Borrego State Park ist sehr karg, da diese sehr weit im Süden von Kalifornien liegt. Vom Fonts Point aus, hat man einen wunderschönen Blick in die Ebene des Parks. Besonders hat es mich gefreut dort früh morgens zu Sonnenaufgang unerwartet einen Bekannten von einer früheren USA Tour zu treffen.

Fonts Point im Anza-Borrego State ParkFonts Point im Anza-Borrego State Park

Joshua Tree National Park

Der Joshua Tree National Park ist sicherlich einer der schönsten Nationalparks in den USA. Das besondere an dem Nationalpark sind die unzähligen Joshua Trees (eine bestimmte Baumart) und die schönen Steinformationen. Ich habe versucht möglichst beides auf meinem Fotos zu kombinieren, um die einzigartige Landschaft festzuhalten.

Chiricahua National Monument

Im Süden von Arizona bei Willcox liegt das eher unbekannte Chiricahua National Monument. Die Landschaft ist durch unwirklichen Felsformationen aus Tuffstein geprägt. Während meiner Zeit war es sehr stürmisch, sodass sehr lebendige Fotos entstanden sind.

Weitere Fotos der Reise sind in der Serie USA: Südwesten (2018) zu sehen.

[Artikel lesen]

Windmühlen in den Niederlanden fotografieren

8. January 2018 in Artikel

In den letzten Jahren bin ich mehrmals nach Holland gefahren um Windmühlen zu fotografieren. Neben den weltbekannten Windmühlen in Kinderdijk gibt es noch eine Reihe weiterer Orte an denen schöne Windmühlen stehen. In diesem Artikel stelle ich die einzelnen Orte vor und und gebe ich Tipps wie und wann man die Wahrzeichen von Holland am besten ablichtet.
[Artikel weiterlesen]

Kontakt

Bei Fragen zu meinen Fotos und Prints freue ich mich über Ihre Kontaktanfrage.
foto [at] mkirste [dot] de

Archiv

Kategorien